GeoGebra im Mathematikunterricht (WS 2017/18)

 

GeoGebra im Mathematikunterricht
(Praktikum)

 

Zeit und Ort:

Freitags, 14-16 Uhr, Raum 03-620 (MI II)

 

Beschreibung:

GeoGebra, ursprünglich als Dynamische Geometrie-Software gedacht, hat sich mittlerweile zu einem Multifunktionswerkzeug entwickelt. Es verfügt mittlerweile auch über Tabellenkalkulation und Computeralgebra und ist somit im Geometrie-, Algebra- und Analysisunterricht einsetzbar. Aufgrund dieser vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist GeoGebra in der Schule weit verbreitet und ein nützliches Werkzeug im und für den Mathematikunterricht.

Da das Programm sowohl über ein Algebra- als auch ein Geometriefenster verfügt, welche gleichzeitig sichtbar sind und sich gegenseitig beeinflussen, können beispielsweise im Algebrafenster verschiedene Parameter einer Gleichung variiert und die Auswirkungen sofort im Geometriefenster beobachtet werden. Auch der umgekehrte Vorgang ist möglich. So können Zusammenhänge leicht untersucht werden.

Im Praktikum soll das Programm vorgestellt und seine Einsatzmöglichkeiten im Mathematikunterricht diskutiert werden. Dazu werden Beispiele aus den Sekundarstufen I und II vorgestellt und gemeinsam erarbeitet.

Geplant sind unter anderem folgende Themen: Kongruenzabbildungen und Escher-Parkettierungen – Konstruktionsaufgaben und Gothisches Maßwerk – Standortplanung – Darstellende Geometrie – Fraktale – Funktionale Zusammenhänge – Kegelschnitte – Hüllkurven – Kurven höherer Ordnung – Pol und Polare – Matrizenrechnung – Nullstellenbestimmung – Differenzieren und Integrieren – Weitere Beispiele aus der Analysis – Statistik
Schwerpunkte können u. U. nach Interesse der Teilnehmer gesetzt werden.

 

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten:

Regelmäßige und aktive Teilnahme in den Sitzungen. Dies umfasst auch das Bearbeiten und Präsentieren der Übungsaufgaben in der Lehrveranstaltung sowie das Verfassen von Protokollen. Zu jeder Sitzung soll ein Protokoll angefertigt werden, das allen Teilnehmern als Zusammenfassung zur Verfügung gestellt wird.

 

Zusätzliche Informationen:

Zielgruppe sind Lehramtsstudierende im Master-Studium (M.Ed.).
Auf Antrag kann die Veranstaltung auch im Bachelor-Studium (B.Ed.) besucht werden und später für das Masterstudium anerkannt werden.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Zugeordnete Lehrveranstaltungen:

Das Praktikum ist dem Vertiefungsmodul 10a zugeordnet.