Sternstunden der modernen Mathematik (WS 2016/17)

 

Sternstunden der modernen Mathematik
Begabtenförderung im Mathematikunterricht

 

Zeit und Ort:

Montags, 14-16 Uhr, Raum 04-512 (oder Raum 03-620 (MI II))

 

Beschreibung:

Im Buch „Sternstunden der Mathematik“ beschreibt Keith Devlin in elf Kapiteln aktuelle Forschungsgebiete der Mathematik. Dabei bereitet er die Themen so auf, dass sie mit Schulstoff leicht nachvollzogen werden können.

Im Seminar sollen die Themen des Buches untersucht werden. Dazu wird jeweils der Stoff nachvollzogen sowie Unterrichtsmaterialien erarbeitet und erprobt.

Ein Augenmerk soll dabei auch auf der Förderung mathematisch begabter Schüler liegen.

Themen: Primzahlen, Mengenlehre, Zahlensysteme, Chaos, Gruppen, das zehnte Hilbertsche Problem, Vierfarbenproblem, Fermatsche Vermutung, komplexe Zahlen, Topologie und Algorithmen

 

Datum Thema Referent
24.10.2016 Begabtenförderung PP
14.11.2016 Primzahlen, Faktorzerlegung und Geheimcodes
21.11.2016 Die Mengenlehre, das Unendliche und unentscheidbare Probleme BM
28.11.2016 Zahlensysteme und das Klassenzahl-Problem KV
05.12.2016 Schönheit aus dem Chaos SE
12.12.2016 Einfache Gruppen TK
19.12.2016 Das zehnte Hilbertsche Problem MCM
09.01.2017 Das Vierfarbenproblem AB
30.01.2017 Die Fermatsche Vermutung MB
06.02.2017 Schwierige Fragen im Zusammenhang mit den komplexen Zahlen *
11.02.2017 Knoten und andere topologische Begriffe *
11.02.2017 Die Leistungsfähigkeit von Algorithmen *
11.02.2017 Abschluss und Reflexion

* gemeinsam

 

Zielgruppe:

Lehramtsstudierende im Master-Studium (M.Ed.). Auf Antrag kann die Veranstaltung auch im Bachelor-Studium (B.Ed.) besucht werden und später für das Masterstudium anerkannt werden. – Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten:

  • Regelmäßige und aktive Teilnahme an den Sitzungen
  • Maximal einmal fehlen (das gebietet auch der Respekt gegenüber der Kommilitonen – besser: gar nicht fehlen!); bitte vorher per Mail Bescheid geben.
  • Gestalten einer/zweier Seminarsitzung/en (entscheidet sich Anfang des Semesters)
  • Dazu: Materialien erstellen zum Seminarthema à aktive Arbeitsphasen (mehr Praktikum als Seminar)
  • Computernutzung ist möglich
  • Eine Woche vorher Vorbesprechung: Kanonischer Termin ist montags vor der Seminarsitzung (13 Uhr)
  • Materialien (mit Lösungen/Ergebnissen) in Ilias hochladen
  • Verfassen einer schriftlichen Ausarbeitung zum eigenen Vortrag zum Nachlesen der Kommilitonen (Umfang wird Anfang des Semesters bekannt geben)
  • Ausarbeitung enthält ein Kapitel, in dem das Thema (oder ein Hochlicht daraus) ein möglicher Artikel für Monoid ist.

 

Anmeldung:

Die Anmeldung zum Praktikum ist nicht über Jogustine möglich. Um an dem Praktikum teilnehmen zu können, melden Sie sich bitte in folgendem Ilias-Kurs an: 2016/17 Sternstunden der modernen Mathematik

 

Modul:

Das Praktikum ist dem Vertiefungsmodul 10a zugeordnet.